Startseite Kontakt Kalender
> Start > Im Einsatz > Archiv 2012
Sonntag, 17. Oktober 2021
 
    2021
    2020
    2019
    2018
    2017
    2016
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
 
ARCHIV 2012
Dienstag, 3. April 2012 | 19 30 Uhr
Übung
Teilnahme mit 11 Kameraden an der Übung der FF Pettenbach. Zunächst trafen wir uns vor dem Feuerwehrhaus der FF Pettenbach wo wir alle an einer Lagebesprechung teilnahmen. Die Alarmierung erfolgte über Funk. Nachdem die Kameraden der FF Pettenbach vor Ort die Lage erkundeten und rückten wir zuerst mit der Leiter nach, beim Eintreffen rauchte es aus dem oberen Geschoß des Abbruchhauses in der Museumstrasse schon gewaltig. Nachdem auch unsere TLF eingetroffen war, wurde unser Atemschutztrupp angewiesen mit Hilfe der Leiter in dem oberen Geschoß vorzudringen und die vermissten Personen zu suchen und zu bergen, sowie das Feuer zu löschen. Die Kameraden der FF Pettenbach bauten den Lüfter indes auf um für klare Sicht zu sorgen. Dies gelang jedoch nur im Erdgeschoß da bereits alle Fenster entfernt waren. Weiters versuchten sie an der Hinterseite des Hauses über eine Steckleiter ins Haus zu gelangen um dort nach vermissten Personen zu suchen. Wie sich herausstellte war im Keller ebenfalls ein Brandherd ausgebrochen wo sich obendrein eine Gasflasche befand, die dann über Umwege kontinuierlich gekühlt wurde. Die Personensuche stellte sich insgesamt als sehr schwierig heraus, weil durch die gewaltige Hitzeeinwirkung und der absolut schlechten Sicht kaum ein vorwärtskommen war. Nichtsdestotrotz gelang es aber die Aufgaben zu bewältigen. Abschließend wurde noch der Versuch gestartet mit Hilfe eines Leichtschaumes das ganze Haus zu fluten. Aus verschiedenen Gründen gelang dieses Vorhaben nur Teilweise und musste dann vorzeitig abgebrochen werden. Es ergaben sich aber daraus sehr wertvolle Erkenntnisse. Im Feuerwehrhaus der FF Pettenbach trafen wir uns dann alle wo die Übung aus verschiedenen Bereichen Nachbesprochen wurde.
Nach Oben Zurück
© 2005 FF Pratsdorf-Hammersdorf - Alle Rechte vorbehalten